Transparenz

Vergleich der Stromnetzentgelte online: Übersicht nach Strukturklassen

Beim Verband der Netzbetreiber VDN haben mittlerweile 480 Stromnetzbetreiber ihre Stromnetzentgelte veröffentlicht. Sie sind unter www.vdn-berlin.de nach unterschiedlichen Strukturmerkmalen geordnet, da sie Voraussetzungen für den Betrieb der Stromnetze in Deutschland regional sehr unterschiedlich sind.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Über 480 Stromnetzbetreiber haben mittlerweile ihre Stromnetzentgelte und weitere Netzgrößen beim Verband der Netzbetreiber (VDN) unter www.vdn-berlin.de veröffentlicht. "Mit der breit angelegten Datensammlung des VDN liegt erstmalig im Rahmen der Verbändevereinbarung Strom ein umfassender Überblick vor, der als Ausgangspunkt für einen realistischen Vergleich der Netznutzungsentgelte dienen kann. Diese einheitliche Datenbasis ist ein wichtiger Schritt hin zu einer verbesserten Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Entgelte. Sie stellt damit einen wichtigen Meilenstein zur Stärkung des Wettbewerbs am Strommarkt dar", ist sich VDN-Präsident Jürgen Kroneberg sicher.

In der Übersicht sind die Netzpreise nach unterschiedlichen Strukturmerkmalen geordnet, da die sich in den Preisen widerspiegelnden Voraussetzungen für den Betrieb der Stromnetze in Deutschland regional sehr unterschiedlich sind. Wie beim Straßenbau, so VDN, sei auch der Bau von Strommasten, die Verlegung von Kabeln oder der Bau von Stationen je nach Besiedelungsdichte oder Verkabelungsgrad unterschiedlich teuer. Damit seien auch bundesweite Einheitspreise für die Netznutzung nicht möglich. Diese Strukturen würden im Preisvergleich durch Einsortierung der Netzentgelte in Strukturklassen mit unterschiedlichen Merkmalen berücksichtigt.