Statistik

Verbraucherpreise in Brandenburg um 2,2 Prozent gestiegen

Die Teuerungsrate in Brandenburg lag im Februar im Vergleich zum Vorjahresmonat bei 2,2 Prozent. Vor allem die weitere Anhebung der Energiepreise etwa für Strom, Gas und Heizöl trieben den Angaben zufolge die Preise in die Höhe. Teurer wurden auch Pauschalreisen und Ferienwohnungen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Potsdam (ddp-lbg/sm) - Der Preisauftrieb in Brandenburg hat sich im Februar leicht beschleunigt. Die Teuerungsrate lag im Vergleich zum Vorjahresmonat bei 2,2 Prozent, wie ein Sprecher des Landesbetriebs für Datenverarbeitung und Statistik in Potsdam sagte.

Im Januar war der Preisindex im Jahresvergleich um zwei Prozent gestiegen. Von Januar bis Februar legten die Verbraucherpreise leicht um 0,5 Prozent zu.

Vor allem die weitere Anhebung der Energiepreise etwa für Strom, Gas und Heizöl trieben den Angaben zufolge die Preise in die Höhe. Teurer wurden auch Pauschalreisen und Ferienwohnungen. Günstiger hingegen waren Bekleidung, Heimtextilien und Haushaltsgeräte zu haben.