Studie

Verbraucher setzen beim Anbieterwechsel auf Internet-Portale

Verbraucherportale im Internet stellen neben persönlichen Beratungsgesprächen und der Homepage der Anbieter die am meist genutzen Informationsquellen beim Anbieterwechsel dar. Die Wahl der genutzten Informationsquellen hängt dabei vom jeweiligen Produktbereich ab, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Wallenhorst (sm) - Während Verbraucher beim Wechsel des Girokontos vor allem das persönliche Beratungsgespräch mit alternativen Anbietern suchen, ziehen Konsumenten beim Wechsel des Stromanbieters mit 61 Prozent am häufigsten Internet-Verbraucherportale zu Rate, so das Ergebnis der aktuellem Produkt+Markt-Wechslerstudie. Auch wer seinen Telefon- oder Internet-Anbieter wechseln will, informiert sich meist auf Internet-Verbraucherportalen sowie auf der Homepage der Anbieter.

In der Produkt + Markt-Wechslerstudie wurden rund 1000 Privatpersonen zwischen 25 und 60 Jahren zu ihrem Verhalten beim Anbieterwechsel befragt.