Veba mit Rekordergebnis

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Im Geschäftsjahr 1999 erzielte die Veba AG, Düsseldorf, mit etwa 2,3 Milliarden Euro ein neues Rekordergebnis, so die vorläufigen Berechnungen. Ebenso wurde mit dem Ergebnis vor Steuern von rund 3,9 Milliarden Euro ein neuer Spitzenwert erreicht. Erhebliche Buchgewinne aus dem Verkauf von Telekommunikationsaktivitäten hätten sich auf diese Zahlen positiv ausgewirkt.


Der Vorstand werde dem Aufsichtsrat vorschlagen, eine Dividende von 1,25 Euro je Stückaktie für das vergangene Geschäftsjahr zu zahlen. Veba-Chef Ulrich Hartmann betonte, dass man mit neuen Höchstwerten und einer sehr guten wirtschaftlichen Verfassung in die Fusion mit Viag gehe.