VEAG: Bietwettbewerb wurde offiziell eröffnet

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die von RWE und E.ON mit dem Verkauf ihrer Anteile beauftragte Investmentbank Schroders Salamon Smith Barney hat das Bietverfahren um das ostdeutsche Energieunternehmen VEAG offiziell eröffnet. 12 potenzielle Investoren wurden aufgefordert, verbindliche Angebote für den Braunkohleverstromer abzugeben. Dafür haben diese gut zwei Monate Zeit, Deadline ist der 15. November. Zusätzlich dazu können auch Angebote für den 65-Prozent-Anteil der RWE am Regionalversorger Envia und die Beteiligung am Braunkohleunternehmen Laubag in der Lausitz abgegeben werden.


Bei diesem Auktionsprozess sollen alle interessierten Investoren fair und gleichwertig behandelt werden, versprach das renommierte Finanzunternehmen. Anwerter auf eine VEAG-Beteiligung sind neben HEW und Vattenfall auch Southern Energy und Bewag, Endesa (Spanien), Tractebel (Belgien), Electricité de France und die Ruhrkohle AG.