Veranstaltungshinweis

VDN informiert über Versorgungs- und Spannungsqualität

Die VDN-Fachtagung beschäftigt sich mit der Frage, wie eine Qualitätsregulierung der Netze zu finanzieren ist und was Kunden dafür bereit sind zu zahlen. Die Veranstaltung findet am 6. und 7. März in Karlsruhe statt und wird von einer Ausstellung mit dem Schwerpunkt Regulierung begleitet.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Der Verband der Netzbetreiber – VDN – e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem VWEW Energieverlag am 6. und 7. März die Fachtagung mit dem Titel "Versorgungs- und Spannungsqualität – Neue Herausforderungen durch knappe Budgets". Die Veranstaltung findet Renaissance Karlsruhe Hotel statt.

Die Fachtagung richtet sich an die für die Versorgungs- und Spannungsqualität zuständigen Mitarbeiter bei Netzbetreibern, Industrie, Geräteherstellern, Hochschulen und Ingenieurbüros. Die Teilnahmegebühr beträgt 990 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Teilnehmer aus VDN-Mitgliedsunternehmen zahlen 790 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Im Rahmen der bevorstehenden Einführung einer Anreizregulierung wird auch eine Qualitätsregulierung erfolgen. Damit ist die zentrale Frage zu beantworten, was kostet Versorgungsqualität und was ist der Kunde bereit dafür zu bezahlen.

Um dieses Themenfeld sachgerecht zu bearbeiten, ist zuerst eine klare Standortbestimmung erforderlich, d. h. ausgehend von dem derzeitigen Normenwerk und der betrieblichen Erfahrung muss mit Blick auf die zu erwartende künftige Entwicklung etwaiger Handlungsbedarf identifiziert werden. Dabei sind neben rein technischen Fragestellungen auch die Fragen der Zuständigkeiten/Verantwortlichkeiten in dem komplexen Elektrizitätsversorgungssystem zu klären, wobei die jeweilige Beeinflussbarkeit einzelner Aspekte sachgerecht berücksichtigt werden muss.

Vor diesem Hintergrund sollen Lösungsansätze für dieses weite Themenfeld aufgezeigt werden, die letztlich aber nicht allein auf nationaler Ebene zielführend gelöst werden können.

Die begleitende Fachausstellung bietet die Möglichkeit, sich bei Herstellern über die aktuellen technischen Produkte zu diesem vielseitigen und sich stets weiterentwickelnden Gebiet – gerade auch unter dem Gesichtspunkt der Regulierung – zu informieren.

Weiterführende Links
  • Weitere Infos zur Veranstaltung - hier klicken!