Personalmangel

VDMA: Deutschen Maschinenbauern fehlen 7000 Ingenieure

Gut ausgebildete Fachkräfte werden immer rarer. Einer VDMA-Umfrage zufolge fehlen den deutschen Maschinenbauunternehmen der Elektro- und Verfahrenstechnik, Kraftwerks- und Bergbautechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und Werkstofftechnik derzeit etwa 7000 Ingenieure.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Frankfurt/Main (ddp.djn/sm) - Den deutschen Maschinenbauunternehmen fehlen einer Umfrage zufolge derzeit etwa 7000 Ingenieure. Wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) bei einer Befragung seiner Mitgliedsunternehmen ermittelte, wird der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften von der Hälfte der Firmen als "wachstumshemmend" eingestuft.

"41 Prozent der befragten Unternehmen müssen aufgrund des Ingenieurmangels Unteraufträge an andere Unternehmen vergeben", sagte VDMA-Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse in Frankfurt am Main. Rund 39 Prozent der Unternehmen lösten das Problem durch die Beschäftigung von Leiharbeitskräften, 18 Prozent durch die Vereinbarung längerer Lieferzeiten und elf Prozent verlagerten Ingenieurkapazität ins Ausland, erläuterte Hesse. Gebraucht werden dem VDMA zufolge Ingeniere in allen Bereichen, insbesondere Spezialisten auf dem Gebiet der Elektro- und Verfahrenstechnik, Kraftwerks- und Bergbautechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Werkstofftechnik sowie Wirtschaftsingenieure.

Als Hauptgrund für die Nichtbesetzung der offenen Stellen hätten mehr als zwei Drittel der Befragten "zu wenig Bewerber" genannt. Weitere Gründe seien mangelnde Fachkenntnisse, fehlende Berufserfahrung sowie zu hohe Gehaltsvorstellungen der Bewerber. Zudem seien viele Kandidaten nicht bereit, für eine Stelle umzuziehen.

Die Unternehmer forderten mehr Praxisnähe in der Ingenieursausbildung. "Wir stellen aber auch Mängel bei der Wissensvermittlung von Grundlagenfächern fest", sagte Hesse. Zudem sollte die Fremdsprachenausbildung verbessert werde, da die Internationalität erfordere, dass sich Ingenieure künftig nicht nur in Englisch, sondern auch in Russisch, Chinesisch oder Spanisch verständigen könnten.