Terminhinweis

VDEW/VWEW-Fachtagung: Durchblick beim Energierecht

VDEW und VWEW veranstalten am 7. und 8. Mai in Berlin eine Fachtagung zum Energierecht. Es geht beispielsweise um die "Beschleunigungsrichtlinie" 2003 zum Strom- und Gasbinnenmarkt und die aktuellen Reformen der Entflechtung des Netzbetriebs (unbundling). Weitere Schwerpunkte sind Änderungen und Fragestellungen, die durch das neue EnWG 2003 zu erwarten sind.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Energiewirtschaft in Deutschland ist durch ein Nebeneinander von rechtlich gleichermaßen verbindlichen und unverbindlichen Regelwerken gekennzeichnet, die seit der Liberalisierung einer ständigen Veränderung unterliegen. Aufgrund des Zieles, gemeinschaftsweite europäische Erdgas- und Elektrizitätsbinnenmärkte zu schaffen, wird das heutige Energiewirtschaftsrecht wesentlich durch das Europarecht geprägt.

Einen Überblick über die zentralen Brennpunkte des Energierechts sowohl der vergangenen als auch der kommenden Monate gibt die VDEW/VWEW-Fachtagung "Energierechtliche Tagesthemen" am 7. und 8. Mai 2003 in Berlin. Es geht beispielsweise um die "Beschleunigungsrichtlinie" 2003 zum Strom- und Gasbinnenmarkt und die aktuellen Reformen der Entflechtung des Netzbetriebs (unbundling). Weitere Schwerpunkte sind Änderungen und Fragestellungen, die durch das neue EnWG 2003 zu erwarten sind. Auch Aspekte des Energiehandels, der KWK-Förderung sowie die Regelungen des Erneuerbaren Energien Gesetzes werden behandelt. Die Veranstaltung richtet sich an Praktiker aus Energieversorgungsunternehmen, Handelsunternehmen sowie energieintensive Industrieunternehmen, Verbände und Rechtsanwälte mit dem Fokus Energie, Anlagenhersteller sowie Investoren.

Weitere Informationen per Mail: as@vwew.de.