Terminhinweis

VDEW/VDN-Infotag zum Regulierungsmanagement

Gemeinsam mit dem Verband der Netzbetreiber (VDN) veranstaltet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) am 6. April 2006 in Frankfurt am Main einen Infornationstag zum Thema Regulierungsmanagement. U.a. werden die wichtigsten Aufgabenbereiche eines Regulierungsmanagers vorgestellt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Mit Inkrafttreten des neuen Energiewirtschaftsgesetzes und der Einrichtung von Regulierungsbehörden hat die Umsetzung der Regulierung für Strom- und Gasnetzbetreiber begonnen. Damit ist ein neues Tätigkeitsfeld entstanden: das Regulierungsmanagement. Der Regulierungsmanager im Energieversorgungsunternehmen muss einen Überblick über eine Reihe von Funktionen haben. Er ist verantwortlich für die Organisation des Unternehmens mit Blick auf die Regulierungsbehörde. Er hat unterschiedliche Unternehmensteile im Hinblick auf die Belange der Regulierung zu koordinieren und eine zielgerichtete Willensbildung zu organisieren.

Die Veranstaltung bietet Einblick in die wichtigsten Aufgabenbereiche des Regulierungsmanagers und liefert wertvolle Informationen für den Aufbau eines effektiven Regulierungsmanagements. Im ersten Teil werden die Grundlagen und Aufgaben des Regulierungsmanagements sowie der Rechtsschutz gegenüber den Regulierungsbehörden behandelt. Außerdem wird der Vorsitzende des Länderausschusses bei der BNetzA, Peter Franke, die aktuellen Handlungsfelder vorstellen und über erste Ergebnisse mit den Netzentgeltanträgen berichten.

Im zweiten Teil referieren Praktiker aus den Unternehmen über ihre Erfahrungen mit der Umsetzung des Regulierungsmanagements. Hierzu gehören insbesondere das wichtige Thema Datenmanagement, ein effektives Berichtswesen sowie der Aufbau eines Beziehungsmanagements zwischen Regulierungsbehörde und Unternehmen. Ein Referat zum Thema Vergleichsverfahren und Benchmarking im Netz rundet die Veranstaltung ab.

Regulierungsmanager und alle, die in Unternehmen mit Regulierungsfragen befasst sind, erhalten bei dieser Veranstaltung an einem Tag einen kompakten Überblick über das Aufgabenfeld der Regulierung. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit, bisherige Erkenntnisse aus dem Regulierungsmanagement auszutauschen und persönliche Kontakte zu intensivieren. Hierzu dient auch der Vorabend, an dem eine Dinner-Speech zu den Erfahrungen mit der Regulierung in Österreich im Mittelpunkt steht.

Weiterführende Links
  • - Hier klicken für weitere Informationen und Anmeldung -