Vielfach über Bedarf

VDEW: Stromwirtschaft mit überdurchschnittlich vielen Ausbildungsplätzen

Wie der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) mitteilt, stellen die deutschen Stromversorger 2006 überdurchschnittlich viele Ausbildungsplätze bereit. Mit mehr als 10.100 Lehrstellen liege die Ausbildungsquote mit 7,6 Prozent deutlich über dem von der Bundesregierung geforderten Ziel von sieben Prozent.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - Der VDEW bezieht sich bei seinen Angaben auf Erhebnungen unter seinen Mitgliedsunternehmen. Die Ausbildungsquote in Deutschland lag 2005 im Durchschnitt bei rund sechs Prozent. "Für die Stromwirtschaft ist die Ausbildung der Jugendlichen eine wichtige Investition in die Zukunft", erklärte VDEW-Hauptgeschäftsführer Eberhard Meller. Gut die Hälfte der Stromversorger habe mehr Auszubildende eingestellt, als in den Unternehmen benötigt werden. Auch für 2007 plane die Branche ein überdurchschnittliches Angebot an Ausbildungsplätzen.

Weiterführende Links