VDEW: Strombörsen schaffen mehr Preistransparenz

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
"Strom- und Energiebörsen sind ein entscheidender Baustein jedes liberalisierten Energiemarktes. Sie sorgen für mehr Markteffizienz und Preistransparenz zugunsten aller Marktteilnehmer." Das erklärte Dr. Eberhard Meller, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke (VDEW), Frankfurt am Main, zum Start der European Energy Exchange (EEX) in Frankfurt am Main. Mit der EEX und der bereits arbeitenden Leipziger Strombörse (LPX) bestehe nun eine Wettbewerbssituation. Meller: "Ich bin aber überzeugt, dass der Markt in Deutschland letztlich mit einer Energiebörse auskommt."


Stromerzeuger und Stromhändler können mit Hilfe von Strombörsen ihre Stromproduktion und -beschaffung preislich optimieren und so erreichte Kostenvorteile an alle Kunden weitergeben. Große Stromverbraucher haben laut VDEW die Möglichkeit, selbst die Vorteile der Strombörse zu nutzen. Letzter Baustein im Energiemarkt werden demnächst Terminbörsen sein. Sie erlauben, sich gegen schwankende Strompreise abzusichern.