Chancengleichheit

VDEW schreibt "Wom.an Energy Award" aus

Am 3. Juni wird der Branchenverband VDEW erstmals den "Wom.an Energy Award" vergeben. Mit ihm sollen Mitgliedsunternehmen für ihre frauenfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet werden. Bewertet werden dabei spezielle Angebote und Rahmenbedingungen für Frauen. Bisher ist der Frauenanteil in der Branche mit knapp 16 Prozent relativ gering.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

"Stromunternehmen, die Männer wie Frauen fördern, haben deutliche Vorteile im Wettbewerb. Um den Wandel der Branche zu mehr weiblichen Beschäftigten zu unterstützen, schreibt der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) den Wom.an Energy Award aus", erklärte VDEW-Hauptgeschäftsführer Eberhard Meller kürzlich.

Gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Accenture wird der Branchenverband am 3. Juni 2003 zum Auftakt des VDEW-Kongresses Mitgliedsunternehmen für ihre frauenfreundliche Personalpolitik auszeichnen. Bewertet werden dabei spezielle Angebote und Rahmenbedingungen für Frauen. Bisher ist der Frauenanteil in der Branche mit knapp 16 Prozent relativ gering. "Gemischte Teams arbeiten effektiver, weil sie mit unterschiedlichen Führungsstilen und Kompetenzen den Anforderungen im Wirtschaftsleben am besten gewachsen sind", betonte Rolf Schulz, Geschäftsführer von Accenture.