Weiterbildung

VDEW schließt ersten Energiemanager-Lehrgang ab

Ein umfangreiches Weiterbildungsanbebot bietet eine Qualifizierung für Führungsaufgaben in der Strombranche im immer härter werdenden EU-Wettbewerb. Nachdem die Teilnehmer des ersten Lehrgangs ihre Prüfung abgelegt haben, werden weitere Kurse in Braunschweig und Karlsruhe angeboten.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Berlin (red) - Mit einem umfangreichen Weiterbildungsangebot qualifiziert die deutsche Stromwirtschaft Mitarbeiter für Führungsaufgaben im härter werdenden Wettbewerb in Europa. Zehn Teilnehmer legten kürzlich die Prüfung zum Energiewirtschaftsmanager ab. Mit dem einjährigen Lehrgang haben sie sich auf Leitungsfunktionen auf der mittleren und oberen Managementebene vorbereitet, berichtet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW), Berlin.

Der Branchenverband entwickelte das Bildungsangebot gemeinsam mit der Essener ConEnergy Akademie. An Führungskräfte auf den mittleren und unteren Leitungsebenen richteten sich die Lehrgänge zum Energiefachwirt, so der VDEW. Sie werden nach 18 Monaten mit einer staatlich anerkannten Prüfung vor einer Industrie- und Handelskammer abgeschlossen. Die Lehrgänge werden bundesweit angeboten. So hat im August 2005 ein Lehrgang in Braunschweig mit 17 Teilnehmern begonnen; ein weiterer Lehrgang wird gemeinsam mit der Fachhochschule in Karlsruhe vorbereitet.