Bilanz

VDEW: Preise für Steinkohle starkt gestiegen

Einer aktuellen Statistik des VDEW zufolge lagen die Preise für Steinkohle im Kraftwerksbereich im Dezember 2004 fast 40 Prozent über dem entsprechenden Wert des Vorjahres. Der hohe Preis für Steinkohle spiegele die weltweit rasant gewachsene Energienachfrage insbesondere durch China wider.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Die Preise für Steinkohle im Kraftwerksbereich lagen in Deutschland im Dezember 2004 fast 40 Prozent über dem entsprechenden Wert des Vorjahres. Die Auswirkungen bekommt auch die deutsche Stromwirtschaft zu spüren, da Steinkohle knapp 23 Prozent der deutschen Stromerzeugung liefert, meldet der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW).

Der hohe Preis für Steinkohle spiegele die weltweit rasant gewachsene Energienachfrage insbesondere durch China wider, teilte der VDEW weiter mit. Wachsender Energiehunger weiterer Staaten wie Indien ließen eine weiter angespannte Situation erwarten.

Ein zusätzlicher Grund für den Preisanstieg seien die hohen Frachtraten. Teilweise sei das Verhältnis von Kohlepreis zu Frachtrate eins zu eins, führte der Verband aus.