Veranstaltungshinweis

VDEW-Infotag zum Image von Energieunternehmen

Der Informationstag "Energieversorger im Blick von Öffentlichkeit und Kunden" am 14. Juni zeigt anhand von zwei aktuellen VDEW-Studien, wovon das angeschlagene Image von Energieversorgern bei Meinungsbildnern und in der Bevölkerung beeinflusst wird und wie Unternehmen dem entgegenwirken können.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Der vom Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) und dem VWEW Energieverlag veranstaltete Informationstag beschäftigt sich mit dem Image von Energieversorgern. Dabei werden zwei aktuelle Studien vorgestellt, die Faktoren der Imagebildung aufzeigen. Des weiteren geht es um Ansätze für die Energieversorger aus der "Imagekrise". Die Veranstaltung findet am 14. Juni 2007 in Mannheim statt.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Teilnehmer aus VDEW-Mitgliedsunternehmen 690 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, für Nicht-Mitglieder 890 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer, Leiter und leitende Mitarbeiter der Abteilungen Marketing, Marktforschung, Öffentlichkeitsarbeit, Kundenservice, Vertrieb und Strategisches Management.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung

Die öffentliche Diskussion um steigende Strom- und Gaspreise und über die Funktionsfähigkeit der Energiemärkte hat das Image der Energieversorger stark beeinträchtigt. Der Weg aus dieser Reputationskrise erfordert von den Energieversorgern besondere Anstrengungen.

Auf dem Infotag werden zwei aktuelle Studien des VDEW vorgestellt, die aufzeigen, von welchen Faktoren das Image der Branche bei den Meinungsbildnern einerseits und in der Bevölkerung andererseits beeinflusst wird. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Wahrnehmung des Wettbewerbs im Energiemarkt. Gleichzeitig ist von Bedeutung, ob es den Unternehmen gelingt, die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung für eine Stärkung ihres Ansehens zu nutzen.

In der Öffentlichkeit werden zurzeit die Themen Umwelt- und Klimaschutz wieder intensiver diskutiert. Die Nachfrage nach Ökostrom könnte dadurch einen Aufschwung erhalten. Auch das Energiesparen steht möglicherweise vor einer Renaissance. Die Energiedienstleistungs-Richtlinie eröffnet den Energieversorgern hier Chancen zur Profilierung. Wichtig ist auch, den Kunden einen einwandfreien Service zu bieten. Erste Ergebnisse einer Studie des VDEW zeigen den Stand der Servicequalität in der Branche.

Weiterführende Links
  • Weitere Infos zur Veranstaltung - hier klicken!