Veranstaltungshinweis

VDEW-Infotag: Rechnungsstellung und Zahlungsavise

Der Infotag "Umsetzung der Rechnungsstellung und Zahlungsavise" gibt einen Überblick über die Prozesse zur Netznutzungsabrechnung und geht auf die dazugehörigen Formate und die Sicherheit beim elektronischen Datenaustausch ein. Die Veranstaltung findet am 10. Mai in Duisburg statt.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Der Verband der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) veranstaltet gemeinsam mit dem VWEW Energieverlag den Infotag "Umsetzung der Rechnungsstellung und Zahlungsavise". Die Veranstaltung für alle Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Bereichen Abrechnung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Netznutzungsmanagement, Datenmanagement und IT im Energieversorgungsunternehmen gibt einen umfassenden Überblick über die Prozesse zur Netznutzungsabrechnung. Außerdem wird auf die dazugehörigen Formate und die Sicherheit beim elektronischen Datenaustausch eingegangen.

Der Infotag findet am 10. Mai in Duisburg statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 890 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, Teilnehmer aus VDEW-Mitgliedsunternehmen zahlen 690 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Aus der Veranstaltungsbeschreibung:

Im Rahmen des Festlegungsverfahren BK6-06-009 hat die Bundesnetzagentur einheitliche Geschäftsprozesse und Datenformate für den deutschen Strommarkt beschlossen. Zu den festgelegten Geschäftsprozessen gehört auch die Netznutzungsabrechnung. Diese besteht aus der Rechnungsstellung und der Zahlungsverarbeitung auf Seiten der Netzbetreiber sowie Rechnungsprüfung und gegebenenfalls Reklamation auf Seiten der Lieferanten. Dieser Prozess muss auf Wunsch eines dieser Beteiligten elektronisch abgewickelt werden. Die Bundesnetzagentur bezieht sich unter anderem auf die Prozessbeschreibung, die vom VDEW veröffentlicht wurde. Dort wird die Netznutzungsabrechnung in Form der "erweiterten ereignisgesteuerten Prozesskette" (eEPK) dargestellt. Die Umsetzung dieser Prozesse und der dazugehörigen Datenformate, INVOIC und REMADV, hat bis zum 1. Oktober 2007 zu erfolgen.

In der Veranstaltung wird zuerst der Prozessablauf entsprechend des Bundesnetzagenturbeschlusses und der VDEW-Materialie dargestellt. Im zweiten Block werden die dazugehörigen Datenformate INVOIC und REMADV erläutert. Im letzten Block wird auf die Anforderungen der Verschlüsselung und der elektronischen Signatur beim elektronischen Datenaustausch eingegangen. Die VDEW-Projektgruppe VEDIS stellt ihre Arbeitsergebnisse vor.

Weiterführende Links
  • Weitere Infos und Anmeldung - hier klicken!