Terminhinweis

VDEW-Fachtagung: Energierechtliche Tagesthemen

VDEW und VWEW informieren am 14. und 15. Mai 2002 in Berlin über die zentralen Brennpunkte des Energierechts der vergangenen Monate. Zudem geht es um die europäische Fusionskontrolle und die Kommissionsentscheidungen zur Sicherung des Handelsverkehrs.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Das Energierecht ist ein vielschichtiges und interdisziplinäres Rechtsgebiet, das rechtliche, technische, wirtschaftliche und politische Fragestellungen impliziert. Die neue Welt der Energiewirtschaft ist durch ein Nebeneinander von rechtlich gleichermaßen verbindlichen und unverbindlichen Regelwerken gekennzeichnet. Die Liberalisierung der Strom- und Gasmärkte und die damit zusammenhängende Einbindung in den Rahmen der Europäischen Union verlangen die Berücksichtigung des Europarechts sowie anderer nationaler Rechtssysteme.

Die VWEW/VDEW-Fachtagung "Energierechtliche Tagesthemen" am 14. und 15. Mai 2002 in Berlin will einen Überblick über die zentralen Brennpunkte des Energierechts der vergangenen Monate geben. Hinsichtlich der europarechtlichen Vorgaben fokussiert die Fachtagung die europäische Fusionskontrolle sowie die Kommissionsentscheidungen zur Sicherung des Handelsverkehrs. Des weiteren wird der Entwurf zur Änderung der Binnenmarktrichtlinie Strom und Gas vom März 2001 näher beleuchtet. Als Korrelat dazu steht die Position der Bundesregierung zur deutschen Energiepolitik, die gegen die Errichtung nationaler Regulierungsbehörden votiert und mit Datum vom 13. Dezember 2001 die VV II plus paraphiert hat. Darüber hinaus gibt die Veranstaltung Antworten auf veränderte Prozesse durch die neuen Gesetze wie z. B. das KWKG oder das EnWG, die im April 2002 und im Herbst 2002 in Kraft treten sollen: Wie funktioniert der Netzzugang? Welche Funktion übernehmen die Kartellbehörden? Welche Aufgaben kommen der Task Force Netzzugang, der neu eingerichteten Beschwerdestelle beim BMWi, zu? Was gibt es neues vom Energiehandel und wie gestalten sich die rechtlichen Rahmenbedingungen hierzu? Schließlich werden die ersten praktischen Tipps zur KWK-Förderung sowie die Regelungen des EEG diskutiert.