Stadtentwicklung und Bergbau

Vattenfall unterstützt Projekte in Welzow finanziell

Vattenfall unterstützt die Stadt Welzow künftig finanziell. Die Zusammenarbeit hat das Ziel, Stadtentwicklung und Bergbau dauerhaft aufeinander abzustimmen. Das geht aus einem Vertrag hervor, den Vertreter der Stadt und des Unternehmens unterzeichneten, wie ein Vattenfall-Sprecher mitteilte.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Welzow (ddp-lbg/sm) - Danach wird Vattenfall in den nächsten fünf Jahren 14 Projekte im Bereich Tourismus sowie zur Steigerung der Lebensqualität der Bewohner finanziell unterstützen. Dazu zählen den Angaben zufolge unter anderem der Umbau des Bahnhofs zu einem Tourismus-, Kompetenz- und Ausbildungszentrum, die parkartige Gestaltung des östlichen Stadtrands oder der Umbau der alten Feuerwehr zu einer Arbeits- und Ausstellungseinrichtung für archäologische Funde aus dem Tagebau Welzow Süd. Im Gegenzug bekennt sich die Stadt zur Braunkohlengewinnung und -verstromung.

Brandenburgs Verkehrsminister Reinhold Dellmann (SPD) begrüßte die Vereinbarung als richtiges Signal. Das Unternehmen bekenne sich zu seiner Verantwortung, bergbaubedingte Härten auszugleichen. Die Laufzeit der Vereinbarung beträgt den Angaben zufolge ungefähr 20 Jahre.