Drittes Quartal

Vattenfall: Trotz Umsatzrückgang mehr Gewinn

Der schwedische Stromversorger Vattenfall hat im dritten Quartal zwar weniger umgesetzt, operativ aber deutlich mehr verdient. Vor allem wegen des Verkaufs des Übertragungsnetzes in Deutschland und der Stärke der schwedischen Krone sanken die Erlöse um 16,9 Prozent auf umgerechnet rund vier Milliarden Euro.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Stockholm (dapd/red) - Dennoch habe das Unternehmen mit 625 Millionen Euro operativ gut 65 Prozent mehr verdient als ein Jahr zuvor, teilte Vattenfall am Donnerstag in Stockholm mit.

Nach Steuern verdiente das Unternehmen 180 Millionen Euro, ein Anstieg um 181 Prozent. Geringere Energie-, Verwaltungs- und Wartungskosten sowie ein kleinerer Abschreibungsbedarf hätten den Gewinn beflügelt, hieß es. Allerdings hätten die gesunkenen Strom-Verkaufspreise den operativen Gewinn mit 170 Millionen Euro belastet. Höhere Strompreise in Skandinavien seien durch gefallene Erlöse in Kontinentaleuropa mehr als ausgeglichen worden.