Studie

Umweltschutz spielt in Deutschland eine wichtige Rolle

Das Umweltbewusstsein der Deutschen bleibt auf einem hohen Niveau, wie eine vom Bundesumweltministerium und dem Umweltbundesamt in Auftrag gegebene Studie zeigt. Demnach ist für 91 Prozent der Bevölkerung der Umweltschutz wichtig, das Problembewusstsein für die Risiken und Folgen des Klimawandels ist ebenfalls sehr hoch.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Dessau-Roßlau (red) - Über 80 Prozent der Befragten befürchten, dass auf Deutschland hohe Kosten für die Beseitigung von Schäden oder zum Schutz vor den Folgen des Klimawandels zukommen. Der Anteil der Menschen, die die Klimafolgen in Deutschland als beherrschbar einstufen, ist von 39 Prozent im Jahr 2006 auf 54 Prozent gestiegen.

Niedrige Energiepreise wichtig für Bevölkerung

Auch die steigenden Energiepreise haben für die Bürgerinnen und Bürger eine hohe Bedeutung. Die Zustimmung zu der politischen Aufgabe, die Verbraucher durch niedrigere Energiekosten finanziell zu entlasten, fand ebenso große Zustimmung wie die Aufgabe, die Wirtschaft anzukurbeln.

Der technischen Innovation als Problemlösung wird viel Zuversicht und Vertrauen entgegengebracht. So erwarten der Umfrage zufolge knapp drei Viertel der Befragten, dass sich künftig durch eine konsequente Umweltschutzpolitik die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft verbessert.

Weiterführende Links