Demonstration

Umweltschützer planen "Umzingelung" des Atomforums

Atomkraftgegner wollen am 4. Februar in Berlin gegen die Wintertagung des Deutschen Atomforums demonstrieren. "Wir planen die Umzingelung des Konferenzgebäudes mit einer Menschenkette", sagte Peter Dickel von der atomkritischen Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover/Berlin (ddp/sm) - Das Atomforum sei die "Lobbyorganisation der Atomwirtschaft" und wolle mit seiner Tagung "Stimmung gegen den Atomausstieg machen".

Die Demonstranten wollten auch beleuchtete Riesen-Luftballons steigen lassen, an denen Transparente mit Argumenten gegen Atomkraft befestigt seien, kündigte Dickel an. Die Argumente würden gleichzeitig auf 25 großen Plakatwänden in Berlin präsentiert. "Die Atomwirtschaft setzt alles daran, die Stimmung im Land pro Atomkraft zu kippen", sagte Jochen Stay von der Initiative "X-tausendmal quer". "Deshalb gehen wir jetzt wieder auf die Straße, um den Ausstieg aus der Atomkraft selbst in die Hand nehmen."