Erfahrungen

Umfrage zu Schwierigkeiten beim Anbieterwechsel

Mit der Umfrage "Probleme beim Stromanbieterwechsel" will die Verbraucherzentrale Niedersachsen bis 30. Juni 2008 erheben, welche Erfahrungen Verbraucher beim Wechsel ihres Stromanbieters gemacht haben und auf welche Schwierigkeiten sie dabei gestoßen sind.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (red) - Viele Verbraucher haben bereits ihren Stromanbieter gewechselt und wegen der ständig steigenden Strompreise nimmt die Wechselbereitschaft weiter zu. Jedoch ist teilweise auch von Problemen beim Anbieterwechsel zu hören. So klagen beispielsweise einige Verbraucher darüber, dass der neue Anbieter gar nicht oder verspätet reagiert hat oder dessen Kundenhotline nicht zu erreichen ist.

Weil der Anbieterwechsel nicht oder verspätet geklappt hat, sind auch einige Verbraucher in die Ersatzversorgung ihres alten Versorgers mit dem teuersten Tarif gerutscht. Die zum Teil verlangte Vorauszahlung war aber bereits dem Konto des neuen Anbieters gutgeschrieben. Außerdem lauern in vielen Vertragsgestaltungen Tücken für die Verbraucher.

"Die Ergebnisse der Umfrage sollen Defizite beim Verbraucherschutz belegen, um Forderungen der Verbraucherzentrale an Kontrollbehörden und den Gesetzgeber Nachdruck zu verleihen", betont Karin Goldbeck von der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Weiterführende Links