Energieeffizienz

Umfrage: Unternehmen wollen Energieverbrauch senken

Aufgrund der steigenden Preise für Öl, Gas und Strom wollen offenbar immer mehr Unternehmen im Energiebereich Geld sparen. 97 Prozent halten das Thema Energieeffizienz für wichtig oder sehr wichtig, berichtet die Deutsche Energie-Agentur (dena) unter Berufung auf eine durchgeführte Umfrage unter 100 Firmen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Aufgrund der steigenden Preise für Öl, Gas und Strom sind immer mehr Betriebe in Deutschland auf der Suche nach Möglichkeiten, ihre Energiebilanz zu verbessern. 97 Prozent halten das Thema Energieeffizienz für wichtig oder sehr wichtig. 78 Prozent informieren sich bereits über mögliche Maßnahmen. Dies ergab eine von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) in Auftrag gegebene Umfrage.

"Die deutsche Wirtschaft ist bereit für eine Effizienzoffensive", kommentierte Stephan Kohler, Geschäftsführer der dena. "Jetzt kommt es auf die richtige Beratung an. Denn das Einsparpotenzial wird trotz des großen Interesses häufig unterschätzt. Energieeffizienz erfordert eine langfristige Strategie. Bei anhaltend hohen Energiepreisen werden sich die Investitionen rasch auszahlen."

Die Hälfte der befragten Unternehmen sieht ihr Energie-Einsparpotenzial bei fünf bis 15 Prozent, ein gutes Drittel sogar nur bei null bis 5 Prozent. Unternehmen, die bereits Erfahrungen mit Energieeffizienzmaßnahmen gemacht haben, schätzen das Potenzial tendenziell höher ein. 16 Prozent von ihnen gehen von einem Einsparpotenzial von über 15 Prozent aus. Beratungsbedarf äußern die Unternehmen vor allem für die Analyse von Einsparpotenzialen (29 Prozent) sowie für die Entwicklung und Umsetzung von Effizienzmaßnahmen (21 bzw. 26 Prozent).

Allein bei elektrischen Maschinensystemen könnte der Energiebedarf um bis zu 30 Prozent gesenkt werden. Um dieses Potenzial zu erschließen, vermittelt die dena kostenlose Beratungen zur Energieeffizienz von Pumpensystemen sowie vertiefende Energieanalysen und Umsetzungsberatungen, in denen wirtschaftliche Maßnahmen erarbeitet werden. Das Angebot ist Teil der Informationskampagne "Energieeffiziente Systeme in Industrie und Gewerbe", die die dena zusammen mit zwei Fachverbänden im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) - Pumpen + Systeme und Kompressoren, Druckluft und Vakuumtechnik - gestartet hat.

Weiterführende Links