Meinungen

Umfrage: Jeder zweite Bürger für Atomausstieg

Die Deutschen sind beim Streitthema Atomkraft gespalten. In einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin "Stern" sprechen sich 50 Prozent der Befragten dafür aus, wie vereinbart bis zum Jahr 2021 aus der Kernenergie auszusteigen. 44 Prozent wollen, dass die Atomkraftwerke länger als geplant laufen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (ddp/red) - Trotz des neuerlichen Störfalls im Atomkraftwerk Krümmel hat das Thema jedoch für zwei Drittel der Bundesbürger keine große Bedeutung, wie die am Mittwoch veröffentlichte Umfrage ergab.

Atomkraft nicht ausschlaggebend für Bundestagswahl

67 Prozent der Befragten erklärten, das Thema spiele eine nicht so große oder eine geringe Rolle für ihre Entscheidung bei der Bundestagswahl am 27. September. Für 25 Prozent hat Atomkraft eine große, für vier Prozent eine sehr große Bedeutung bei ihrer Entscheidung für eine Partei. Vier Prozent antworteten mit "weiß nicht". Nur die Anhänger der Grünen sagten mehrheitlich (52 Prozent), dass dieses Thema für sie wahlentscheidend sei.