Bärenstrom

ÜWG: Stromangebot für Berlin bleibt

1500 Haushalte in der Hauptstadt haben sich in den letzten Wochen für das Stromangebot der Überlandwerke Groß-Gerau entschieden. Eigentlich wollte der Regionalversorger das (vergleichsweise) günstige Stromangebot gestern wieder vom Markt nehmen, hat sich jetzt aber dafür entschieden, es dauerhaft anzubieten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Der etablierte Energieversorger aus Groß-Gerau hatte sein Angebot (14,52 Cent pro Kilowattstunden plus 6,50 Euro monatliche Grundgebühr) vorsichtshalber im Rahmen einer zeitlich begrenzten Aktion in Berlin eingeführt. "Wir konnten nicht abschätzen, wie viele Kunden zu uns wechseln werden. Um lange Bearbeitungszeiten sicher zu vermeiden, gab es das Auftaktangebot nur einen Monat", begründet ÜWG-Vertriebsleiter Jürgen Rauschkolb das Vorgehen. Es habe sich aber gezeigt, dass die gleichmäßige Nachfrage aus Berlin gut zu bewältigen sei. Daher wird Bärenstrom jetzt zum regulären Angebot.

Allerdings müssen die Kunden, die sich nun anmelden, auf ein Bonbon verzichten: Der Festpreis für ein Jahr war nur Bestandteil des Auftaktangebots, ab jetzt gelten die üblichen Preisanpassungsregelungen.

Den für Sie günstigsten Stromanbieter finden Sie in unserem Tarifrechner.

Weiterführende Links