Tendenz steigend

Über 120 Autogas-Tankstellen in Thüringen

Das Netz aus Autogas-Tankstellen wird in Deutschland und Thüringen dichter. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums eröffnete die Sparschwein Gas GmbH am Dienstag in Erfurt im Beisein von Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz (CDU) ihre 100. Autogastankstelle.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Erfurt (ddp-lth/sm) - Insgesamt gibt es nach Informationen des Deutschen Flüssiggasverbandes (DVFG) im Freistaat bereits mehr als 120 Tankstellen, die das als Autogas bekannte Flüssiggas anbieten. Deutschlandweit seien es über 2.100 Tankstellen.

Autogasfahrzeuge verbrauchen laut DVFG zwar rund 20 Prozent mehr Kraftstoff als Benziner. Zurzeit koste jedoch ein Liter Flüssiggas rund 62 Cent und sei damit etwa halb so teuer wie ein Liter Super Bleifrei. Nach dem neuen Energiesteuergesetz solle Autogas bis zum Jahr 2018 steuerlich begünstigt werden. Bis zum Jahr 2020 sei mit rund einer Million autogasbetriebener Fahrzeuge in Deutschland zu rechnen. Bislang seien es rund 110.000 Autos.