Umweltschutz und Servicequalität

TUI Vertrieb läuft mit NaturEnergie

Die Stromversorgung für einen Teil des Reisebüro-Vertriebs der TUI AG übernimmt ab sofort die NaturEnergie AG. Nach Vertragsabschluss im Sommer diesen Jahres wurden bisher 680 Reisebüros der TUI und deren Franchisepartnern vertraglich auf sauberen Strom umgestellt. Die bisher vereinbarte Liefermenge beträgt gut zehn Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

"Eine intakte Umwelt ist die natürliche Grundvoraussetzung für schöne Ferien und letztlich zufriedene Kunden. Deshalb setzen wir uns seit langem aktiv für die Umwelt ein", erläutert Dr. Wolf Michael Iwand, Leiter des Bereichs Umweltmanagement bei TUI. Kurzfristiges gemeinsames Ziel aller Partner im TUI-Umwelt-Netzwerk sei die Reduzierung von Umweltbelastungen, sowohl national, als auch weltweit in den TUI-Destinationen. Langfristige Zielsetzung sei die Prävention von Umweltbelastungen durch den Tourismus. Der neue Stromvertrag mit NaturEnergie bringe auf der Basis von Wasserkraft knapp 6000 Tonnen Entlastung an Kohlendioxid, heißt es in der Mitteilung beider Unternehmen.

Neben dem Umweltschutz sei auch die Servicequalität ein Grund für die Lieferantenwahl gewesen. "Wir sind groß genug, um das Stromvolumen abwickeln zu können, aber klein genug, um flexibel auf die Kundenbedürfnisse reagieren zu können", beschreibt Dr. Kai-Hendrik Schlusche, Vorstand der NaturEnergie, die ausschlagebende Qualität seines Unternehmens.