Stromtankstelle

TÜV bietet kostenlosen Sonnenstrom an

Der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU) hat am Dienstag auf dem Geländes des TÜV Nord in Hannover eine Solartankstelle für Elektrofahrzeuge eröffnet. An der Tankstelle, die aus Solarzellen auf ihrem Dach Energie gewinnt, kann ab sofort jeder kostenlos E-Auto, E-Roller oder E-Fahrräder aufladen.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hannover (dapd/red) - Elektromobilität mache nur beim Einsatz umweltfreundlichen Stroms aus erneuerbaren Energien Sinn, sagte McAllister. "Und das gelingt an dieser Station", sagte er.

Die Elektromobilität werde in Ballungsgebieten das Leben verändern, sagte der Ministerpräsident. Die Station könne ein Modell dafür sein, wie Elektromobilität in Zukunft in deutschen Großstädten umgesetzt werden kann.

Die "TÜV eStation" wurde gemeinsam von TÜV Nord und der aretanaSolar GmbH errichtet. An neun Säulen können künftig an 23 Anschlüssen Fahrzeuge mit Strom aus erneuerbaren Energien "betankt" werden. Darunter befindet sich auch ein Anschluss zum Schnellladen, der die Batterien von Elektroautos in nur einer Stunde füllen solle, sagte eine TÜV-Sprecherin. Mit dieser Ausstattung sei die Anlage in Deutschland einmalig.

Die jährlich gewonnene Strommenge von 7.000 Kilowattstunden entspreche einer Gesamtfahrleistung von 40.000 Kilometern, erläuterte Ministerpräsident McAllister. Die Erfahrungen mit der Station und den Fahrzeugen sollen künftig von den Ingenieuren des TÜV genau ausgewertet werden. "Die TÜV Nord Gruppe unterstützt das Ziel, möglichst schnell attraktive und sichere E-Fahrzeuge in den Verkehr zu bringen", sagte der TÜV-Nord-Vorstandsvorsitzende Guido Rettig.

Das Projekt soll auch die Bewerbung der Metropolregion Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg für ein nationales Schaufenster Elektromobilität unterstützen. Neben McAllister nahmen Hannovers Bürgermeister Bernd Strauch (SPD) und mehr als 100 Gäste an der Eröffnung teil. Im Vorfeld hatte es eine E-Mobilitäts-Rallye gegeben, bei der 15 E-Fahrzeuge wetteiferten.