Limitierte Auflage

Türkischer Heizspiegel 2010: Heizkosten sparen auf türkisch

Der Türkische Heizspiegel 2010 zeigt türkischsprachigen Menschen in Deutschland Energiesparpotentiale auf, um Heizkosten zu sparen. Außerdem ist ein Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten in der Zeitschrift enthalten. Die Auflage ist jedoch begrenzt.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (red) - Die erste Auflage mit 30.000 Stück ist bereits vergriffen: Ab heute informiert der Türkische Heizspiegel 2010, der übersetzt "Isitma Kilavuzu" heißt, Deutschlands größte Migrantengruppe über Sparmöglichkeiten beim Heizen. Neben Energiespartipps umfasst die neu gestaltete Broschüre einen Gutschein für ein kostenloses Heizgutachten für die 2,5 Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln in Deutschland.

Gefördert vom Bundesumweltministerium

Das türkischsprachige Gutachten zeigt, ob die eigenen Heizkosten angemessen sind. Mietern erleichtert ein zusätzliches Schreiben in deutscher Sprache den Dialog mit ihren Vermietern. 30.000 Türkische Heizspiegel werden in den kommenden Wochen verteilt. Der Türkische Heizspiegel ist Teil der Heizspiegelkampagne, die vom Bundesumweltministerium gefördert wird.

Zusätzliche Infos vor Ort und in Moscheen

Laut einer Studie der Stiftung Zentrum für Türkeistudien gibt es unter den türkischstämmigen Einwohnern Informationsdefizite bei Umweltthemen. Der achtseitige Türkische Heizspiegel erleichtert den Zugang zu Energiesparthemen und motiviere, selbst aktiv zu werden. An der Konzeption waren ausschließlich Muttersprachler beteiligt. Zusätzlich setze das Team auf die persönliche Beratung vor Ort und informiert regelmäßig in Moscheen, Vereinen oder Türkischen Generalkonsulaten.