renewables

Trittin zu politischen Gesprächen in Washington und New York

Bundesumweltminister Jürgen Trittin reist in dieser Woche zu politischen Gesprächen nach Washington und New York. Im Mittelpunkt des dreitägigen Besuchsprogramms stehen Fragen des Klimaschutzes, des internationalen Ausbaus der erneuerbaren Energien und der nachhaltigen Entwicklung.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Insbesondere will Trittin für die Teilnahme an der Weltkonferenz für Erneuerbare Energien "Renewables" werben, die vom 1. bis 3. Juni auf Einladung der Bundesregierung in Bonn stattfindet.

Zu den Gesprächspartnern Trittins in der amerikanischen Hauptstadt zählen unter anderem Senator Joe Liebermann, die Kongressabgeordneten Wayne Gilchrest und John Olver sowie der umweltpolitische Berater von Präsident Bush, James Connaughton. Auf dem Programm steht weiterhin ein Vortrag über Umweltpolitik in Zeiten der Globalisierung vor geladenen Gästen des renommierten Brookings Institute.

In New York nimmt Trittin am Ministersegment der diesjährigen Sitzung der UN-Kommission für nachhaltige Entwicklung (CSD) teil. Die CSD hat sich das Ziel gesetzt, bis 2015 den Anteil der Weltbevölkerung zu halbieren, der keinen Zugang zu frischem Trinkwasser und einer sanitären Grundversorgung hat.

Mit Blick auf die "Renewables 2004" lädt das Umweltministerium am Rande der CSD-Sitzung zu einer hochrangig besetzten Veranstaltung in New York ein, bei der für die Ziele der renewables 2004 geworben werden soll und ein Meinungsaustausch über den Folgeprozess geführt wird. Neben der amerikanischen Vize-Außenministerin Paula Dobriansky werden die Umweltminister Brasiliens, Thailands, Kenias und des Jemen an der Veranstaltung teilnehmen. In diesen Ländern haben regionale Vorbereitungskonferenzen für die Bonner Konferenz im Juni stattgefunden. Ebenfalls zugesagt haben der Vorsitzende der UN-Kommission für Nachhaltige Entwicklung, Norwegens Umweltminister Brende, Greenpeace International, das World Resources Institute sowie Wirtschaftsvertreter aus Deutschland und der USA.

Weiterführende Links
  • Für weitere Informationen zur renewables - hier klicken