Europäisches Tankstellennetz gefordert

Trittin: Erdgas als Brücke zu Energiesystem der Zukunft

Bei der Einweihung einer BP-Erdgastankstelle in Berlin bezeichnete Umweltminister Trittin das Erdgas als Wegebner für neue Technologien wie etwa der Brennstoffzelle.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Für die nächsten Jahrzehnte kommt dem Erdgas eine besondere strategische Bedeutung im Klimaschutz zu. "Erdgas ist die Brücke auf dem Weg zur Wasserstoffwirtschaft, dem Energiesystem der Zukunft", sagte Bundesumweltminister Jürgen Trittin bei der Inbetriebnahme der Erdgastankstelle des Mineralölkonzerns Deutsche BP AG in Berlin. Erdgas als Kraftstoff erleichtere die rationelle Energieverwendung und ebne den Weg zu neuen Technologien wie etwa der Brennstoffzelle.

Der Bundesumweltminister begrüßte in diesem Zusammenhang das Erdgas-Engagement der Deutschen BP, die im Mai dieses Jahres der deutschen Gaswirtschaft öffentlich angeboten hat, über ihr Tankstellennetz bundesweit Erdgas als Kraftstoff zu vertreiben. "Die öffentliche Ankündigung dieser Initiative war ausschlaggebender Impuls für den Aufbau eines flächendeckenden Angebots durch die Gaswirtschaft. Dies kann allerdings nur der erste Schritt sein. Ein europäisches Erdgas-Tankstellennetz ist entscheidend für eine breite Markteinführung des Erdgasantriebs", betonte Trittin und regte an, die Initiative europaweit auszudehnen.