Stadtwerke-Koop

Trianel gewinnt elf neue Gesellschafter

Die Trianel European Energy Trading GmbH hat elf neue Gesellschafter hinzugewonnen. Insgesamt nimmt so die Zahl der an Trianel beteiligten kommunalen Unternehmen innerhalb eines Jahres von zehn auf jetzt 21 um mehr als das Doppelte zu. Damit war eine im August gestartete Aktion, die den Beitritt zu vergünstigten Konditionen ermöglichte, sehr erfolgreich.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Mit der deutlichen Ausdehnung der Gesellschafterbasis will Trianel die Voraussetzung schaffen, um die Geschäftsaktivitäten noch stärker bundesweit zu verteilen und die eigenen Geschäftsfelder weiter zu diversifizieren. Inzwischen gehören 46 Gesellschafter und 40 assoziierte Partner zur Trianel-Gruppe. Die Stadtwerke Unna GmbH, die Stadtwerke Lemgo GmbH und die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH sind bereits in den Gesellschafterkreis aufgenommen worden. Anfang Dezember werden die Stadtwerke Detmold GmbH, die Stadtwerke Herford GmbH, die Stadtwerke Soest GmbH, die Stadtwerke Lengerich GmbH, die Stadtwerke Georgsmarienhütte GmbH, die Stadtwerke EVB Huntetal GmbH, die Stadtwerke Speyer GmbH und die Teutoburger Energienetzwerk eG hinzukommen.

Der deutliche Zuwachs an Gesellschaftern resultiert aus einer im August gestartete Aktion, die zeitlich limitiert und in begrenztem Umfang den Beitritt zu vergünstigten Konditionen ermöglichte. Nach Aufnahme der neuen Gesellschafter wird das Stammkapital der Trianel zum Jahresende gut elf Millionen Euro betragen.