Sitzung

Trauernicht gibt Sozialausschuss Zwischenbericht nach AKW-Pannen

Der Sozialausschuss des schleswig-holsteinischen Landtags beschäftigt sich heute erneut mit den Vorfällen in Krümmel und Brunsbüttel. Zu der Sitzung im Kieler Landeshaus sind neben Sozialministerin Gitta Trauernicht (SPD) auch Vattenfall-Vertreter eingeladen, wie ein Landtagssprecher mitteilte.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Kiel (ddp/sm) - Trauernicht will einen Zwischenbericht vorlegen und zum Stand der Untersuchungen Auskunft geben. Die Ausschussvorsitzende Siegrid Tenor-Alschausky (SPD) betonte: "Wir sind es der Öffentlichkeit schuldig, die Vorfälle so schnell wie möglich aufzuklären." Deshalb werde der Sozialausschuss auch in der sitzungsfreien Zeit tagen.

Bereits heute Morgen will Trauernicht in Kiel mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) zusammentreffen. Auch in diesem Gespräch geht es um die Zwischenfälle in den AKW Krümmel und Brunsbüttel.