Automobilindustrie

Toyota kauft Anteile von Elektroauto-Pionier Tesla

Der japanische Autobauer Toyota steigt beim US-Elektroauto Pionier Tesla ein. Die beiden Unternehmen erklärten am Freitag, sie planten "bei der Entwicklung von Elektroautos, von Bauteilen, bei Produktionssystemen und bei der technischen Unterstützung zusammenzuarbeiten".

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Tokio, 21. Mai (AFP/red) - Toyota kauft bei dem Geschäft Tesla-Anteile im Wert von 50 Millionen Dollar (gut 40 Millionen Euro). Tesla übernimmt im Gegenzug das geschlossene Werk von NUMMI, eines früheren Joint Ventures von Toyota und General Motors (GM).

Erste vollkommen elektisch betriebene Limousine

GM hatte sich während seiner vorübergehenden Pleite im vergangenen Jahr aus dem Gemeinschaftsprojektes mit Toyota zurückgezogen, Toyota schloss das Werk daraufhin im August. Tesla will an dem Standort nun nach eigenen Angaben die E-Limousine Model S und künftige weitere Modelle bauen. Model S soll die weltweit erste vollkommen elektrisch betriebene Limousine sein. Bislang baut Tesla den strombetriebenen Sportwagen Roadster. An Tesla hält auch der deutsche Autobauer Daimler einen Anteil von zehn Prozent.

Quelle: AFP