Champion

Tor für Yello: Gelber Strom jetzt im Olympiastadion

Neues von Yello: Nicht ohne Stolz hat der bekannte deutsche Stromanbieter heute verkündet, in der kommenden Bundesliga-Saison Premium-Sponsor des FC Bayern München zu sein. Stadionwerbung ist damit ebenso verbunden wie die Ausrichtung eines Yello-Tages pro Monat im Olympiastadion. Yello vor, noch ein Tor...

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Yello Strom ist neuer Premium-Sponsor beim FC Bayern München. Mit dem Start der Bundesliga-Saison 2002/2003 wird der FCB damit einen taktischen Wechsel seines Energie-Sponsorpartners vollziehen. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandschef der FC Bayern München AG ist jedenfalls begeistert: "Wir freuen uns auf diese energiegeladene Partnerschaft mit Yello. Eine tolle Company, die jeder kennt und die den anderen Stromunternehmen gezeigt hat, wo es langgeht."

Die Premium Partnerschaft zwischen Yello und dem FC Bayern ist langfristig angelegt. Yello Geschäftsführer Michael Zerr: "Beim Fußball ist es eigentlich genauso wie beim Strom – es gehört eine Menge dazu, an die Spitze zu kommen und dort auch zu bleiben: Talente, Wissen, Disziplin, Willen und Mut. Darin sind sich die Teams des FC Bayern und von Yello sehr ähnlich und passen vielleicht gerade deshalb so gut zueinander." Mit der Premium-Sponsorship zieht der gelbe Strom von Yello ins Münchner Olympiastadion ein: Während der Heimspiele sind jederzeit gelbe Banden zu sehen. Im Stadion TV laufen vor den Spielen und in den Pausen Yello Spots. Einmal in jeder Saison wird es im Stadion einen großen Yello Tag geben.

Yello hat damit den Hattrick geschafft: Das Unternehmen hat nunmehr nicht nur Franz Beckenbauer, den Vorsitzenden des FCB-Aufsichtsrats, unter Vertrag und darüber hinaus ab jetzt auch die deutsche Top-Fußballmannschaft an seiner Seite – sondern aufgrund des langfristigen Sponsorvertrages ist die Yello Präsenz auch im neuen Münchner Stadion gesichert.