Sicherheit oberstes Gebot

Thüringer Energie schult rund 2000 Elektroinstallateure

Schwerpunkte der diesjährigen Schulungsrunde der TEAG in Thüringen sind die Vermittlung einheitlicher technischer Standards für eine sichere Elektroinstallation, praktische Anwendungsbeispiele beim Überspannungsschutz und die Vermittlung neuer Technischer Richtlinien.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Erfurt (red) - Sicherheit und ein einheitlich hoher technischer Standard stehen im Kundenservice der Thüringer Energie AG (TEAG) an erster Stelle. Aus diesem Grund führt die TEAG von April bis Juni gemeinsam mit 17 Thüringer Stadtwerken Schulungen für Elektroinstallateure und Elektroplaner in ganz Thüringen durch. Bei den insgesamt zehn Weiterbildungsveranstaltungen werden sich knapp 2000 Vertreter aus eingetragenen Fachbetrieben über Trends, Entwicklungen und Neuheiten aus dem gemeinsamen Arbeitsgebiet informieren.

Schwerpunkte der diesjährigen Schulungsrunde sind die Vermittlung einheitlicher technischer Standards für eine sichere Elektroinstallation, praktische Anwendungsbeispiele beim Überspannungsschutz, die Vermittlung neuer Technischer Richtlinien sowie die Erläuterung der Vorteile des TEAG-Internetportals bei der Sicherung technischer Standards.

Neue Erkenntnisse vermitteln die Experten der Thüringer Energie sowie ihrer Kooperationspartner aber auch auf dem Gebiet intelligenter Heizsysteme und Stromanwendungen. Nach den Maßgaben der Energieeinsparverordnung werden u.a. die Vorteile der Wärmepumpe im Zusammenhang mit einer kontrollierten Wohnungslüftung vorgestellt und zukunftsorientierte Ausstattungsvarianten für den Neubau oder die Sanierung von Wohngebäuden incl. moderner Kommunikations- und Steuerungstechnik erörtert.