Masterplan

Thoben will NRW zur Modellregion für Elektroautos machen

Mit einem Masterplan will Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) Nordrhein-Westfalen zu einer Modellregion für Elektromobilität ausbauen. Am 24. Februar wolle sie mit Energie-Unternehmen, Autoherstellern und -Zulieferern sowie Batterieherstellern einen "Masterplan Elektromobilität für NRW" erarbeiten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - Einen entsprechenden Bericht der in Essen erscheinenden "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" bestätigte ein Ministeriumssprecher. Mit dem Masterplan sollen eine entsprechende Infrastruktur aus Ladestationen, die Erprobung verschiedener technischer Varianten sowie ein Netzwerk der E-Mobil-Unternehmen vorangebracht werden. Dabei wird es nach Angaben des Ministeriumssprechers insbesondere um die Leitungsfähigkeit von aufladbaren Batterien gehen.

Auch die Bundesregierung will die Entwicklung von Elektroautos in den nächsten Jahren vorantreiben. Die Ministerien für Verkehr, Umwelt, Wirtschaft und Forschung hatten auf der Nationalen Strategiekonferenz Elektromobilität im November 2008 in Berlin einen auf zehn Jahre angelegten Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität angekündigt. Ziel sei, Deutschland zum "Leitmarkt für Elektromobilität" zu machen.

Nach den Vorstellungen der Regierung sollen bis 2020 bereits eine Million am Stromnetz aufladbare Elektrofahrzeuge und sogenannte Plugin-Hybrid-Fahrzeuge auf deutschen Straßen fahren.