Nordrhein-Westfalen

Teurer Strom: Verbraucherpreise im Juli gesteigen

Die Verbraucherpreise im Land Nordrhein-Westfalen sind im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um 1,9 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahr wurde vor allem Haushaltsstrom teurer, so das Statistische Landesamt in Düsseldorf. Günstiger wurde im Vergleich zum Vorjahresmonat jedoch Heizöl.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp-nrw/sm) - Gegenüber dem Vormonat habe sich der Preisindex um 0,3 Prozent erhöht, teilte das Statistische Landesamt in Düsseldorf mit. Die Preise für Haushaltsenergie (insgesamt plus 2,8 Prozent) hätten sich weiter uneinheitlich entwickelt: Während Strom teurer gewesen sei als im Juli 2006 (plus 8,3 Prozent), hätten die Preise für Heizöl um 7,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau gelegen.