Statistik

Teuerung beschleunigt sich im Juni weiter

Die Teuerung in Deutschland hat sich im Juni leicht beschleunigt. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass sich die Inflationsrate auf Jahressicht nach 1,9 Prozent im Mai auf 2,0 Prozent erhöht hat. Im Vergleich zum Mai 2006 stiegen sie nochmals um 0,2 Prozent.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Wiesbaden (ddp.djn/sm) - Hauptgrund ist nach Angaben der Statistikämter aus sechs Bundesländern die anhaltende Teuerung bei Strom, Gas und Treibstoffen. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise wie schon im Mai um 0,2 Prozent. Die Entwicklung entsprach den Erwartungen von Volkswirten.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich den Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge im Juni gegenüber dem Vorjahreszeitraum voraussichtlich wie im Mai um 2,1 Prozent erhöhen. Im Vormonatsvergleich steige der Index um 0,2 Prozent.

Die Zahlen beruhen auf Angaben aus Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen. Die endgültigen Daten wollen die Statistiker Mitte Juli bekannt geben.