Vormerken

Terminhinweis: Zweites Fachforum "Das Erneuerbare-Energien-Gesetz"

Auf einem Seminar zum Erneuerbare-Energien-Gesetz des Otti Energie Kollegs in Regensburg erörtern Experten am 7. Mai Rechtsfragen, Standpunkte der Betreiber und der Energiewirtschaft sowie Gegenwart und Zukunft des EEG. Zudem gibt es Informationen über die Arbeit der Clearingstelle.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) besteht nunmehr seit zwei Jahren und steht für Förderung von Solarstrom. Bis zum Jahr 2010 will die EU-Kommission in Brüssel den Anteil der regenerativen Energien in der EU mindestens verdoppeln. Zentrales Element des Gesetzes sind feste Vergütungssätze für Strom aus Erneuerbaren Energien, der in das Stromnetz eingespeist wird. Die Vergütungssätze wurden so gestaltet, dass sie den wirtschaftlichen Betrieb von Anlagen zur Nutzung Erneuerbarer Energien ermöglichen und gleichzeitig eine Überförderung ausschließen.

Am 7. Mai 2002 findet in Regensburg ein Fachforum zum Thema "Das Erneuerbare-Energien-Gesetz" statt. Durchgeführt wird dieses Seminar vom Regensburger Otti Energie Kolleg. Experten erörtern Rechtsfragen, Standpunkte der Betreiber und der Energiewirtschaft, sowie Gegenwart und Zukunft des EEG. Zudem erhalten die Teilnehmer Informationen über die Arbeit und die Entscheidungen der Clearingstelle.