Temelin und kein Ende: Tschechisches Atomkraftwerk jetzt für drei Wochen vom Netz

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Erst seit der dritten Dezemberwoche vergangenen Jahres wieder am Netz, ist gestern das tschechische Atomkraftwerk Temelin einmal mehr abgeschaltet worden - offiziellen Angaben zufolge waren Vibrationen in der Hauptturbine ausschlaggebend. Die Kernspaltung wurde unterbrochen, der Reaktor wird nunmehr abgekühlt.



Begleitet von Protesten der deutschen sowie der österreichischen Regierung, war das 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt liegende Atomkraft erst im Oktober 2000 probeweise ans Netz gegangen. Seither hat es mehrere Störfälle gegeben, alleine zwei im Dezember. Die gestern erfolgte Abschaltung wird voraussichtlich drei Wochen dauern.