"Telebörse": Veba erwartet Rekordgewinne für 1999 und 2000

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com
Der Vorstandsvorsitzende der Veba AG, Ulrich Hartmann, erwartet für den Energiekonzern Rekordgewinne für die Jahre 1999 und 2000. In einem Gespräch mit dem neuen Anlegermagazin "Die Telebörse" (Ausgabe vom morgigen Donnerstag) zeigt sich der Chef des Düsseldorfer Konzerns davon überzeugt, das die Veba AG das für 1999 zu erwartende Rekordergebnis in diesem Jahr nochmals steigern könne. Die Veba AG hat in den ersten neuen Monaten des vergangenen Jahres ein Konzernbetriebsergebnis von 3,3 Milliarden Mark erzielen können - 1998 waren es im gesamten Jahr noch 3,8 Milliarden gewesen. Den Fall der Strompreise habe man, so Hartmann, durch Kostensenkungsprogramme und Synergie-Effekte infolge der Fusion mit der Münchner Viag AG auffangen können. Wie Hartmann gegenüber der "Telebörse" ausführte, wolle man die europäische Expansion des Energiegeschäfts vorantreiben.