Neue Tarife

Teldafax will Vertrauen der Kunden zurückgewinnen

Der Gas- und Stromanbieter Teldafax hatte in den letzten Wochen Negativschlagzeilen durch die angebliche Verschuldung des Konzerns und den Vorwurf, über Vorauskasse-Modelle sein Geschäftsmodell querzufinanzieren, gemacht. Mit neuen Tarifmodellen möchte der Konzern nun das Vertrauen seiner Kunden zurückgewinnen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Troisdorf (red) - Die neuen "Vertrauensmodelle" ermöglichen es Kunden, die bislang vierteljährlich zahlen, ihre Abschläge nun monatlich zu begleichen. Die Umstellung erfolge automatisch zum nächsten Fälligkeitstermin. Insgesamt acht zusätzliche Vertrauens-Tarife soll es in im Rahmen der Aktion geben, davon vier für Gaskunden. Ab sofort würden Kunden, die bislang vierteljährlich zahlen, zu unveränderten Vertragsbedingungen automatisch auf einen der neuen Vertrauens-Tarife umgestellt.

Vorkasse gegen monatliche Abschlagszahlung tauschen

"Mit dieser Vertrauens-Tarif-Aktion wollen wir besorgten Kunden, die vierteljährlich zahlen, die Möglichkeit geben, das Vorkasse-Modell gegen eine monatliche Abschlagzahlung zu tauschen", erklärt Klaus Bath, Vorstandsvorsitzender der Teldafax. Dem Unternehmen wurde vorgeworfen, seine Tarifmodelle seien risikobehaftet. Zudem waren Gerüchte aufgekommen, der Stromanbieter stünde vor der Insolvenz. Vergangene Woche hatte Teldafax von einem russischen Investor berichtet, der beim Stromanbieter einsteigen wolle.