Strompakete

Teldafax: Strom ab 13 Cent pro kWh

Der Energieanbieter TelDaFax bietet für Neukunden günstige Strompakete an. Dabei kauft der Verbraucher eine bestimmte Anzahl an Kilowattstunden als "PowerPaket", im günstigsten Paket kostet die Kilowattstunde Strom nur 13 Cent. Die Pakete sind nur in Kombination mit den TelDaFax-Spartarifen buchbar.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Troisdorf (red) – Bei den Volumenpaketen bietet TelDaFax den Strom besonders günstig an, allerdings müssen Verbraucher die Pakete im Voraus zahlen. Die Strompakete gibt es in verschiedenen Größen: Das PowerPaket XS mit 500 kWh kostet 85 Euro, das PowerPaket XL mit 5500 kWh gibt es für 715 Euro, was einem Arbeitspreis von 13 Cent pro kWh entspricht.

Ergänzung zu TelDaFax-Tarifen

Die PowerPakete sind nur als Ergänzung zu den regulären Stromtarifen buchbar. Der Verbrauch, der über das gebuchte Volumenpaket hinausgeht, wird über den gewählten Tarif abgerechnet. Wird weniger Strom verbraucht, verfällt der nicht verbrauchte Anteil aus dem Strom-Volumenpaket. Die TelDaFax-Pakete sind nur für Neukunden in den Privattarifen bis Ende Juli erhältlich.

Preis vom Grundversorger wird unterboten

Bei den regulären TelDaFax-Tarifen ist Strompreis abhängig vom Kilowattstundenpreis des Grundversorgers. Je nachdem, ob der Kunde einen Sonderabschlag leistet und wie lange er den Strom im Voraus zahlt, ist der Preis pro Kilowattstunde bis zu 4 Cent günstiger im Grundversorgungstarif. Je nach Kombination hat der Verbraucher somit die Qual der Wahl zwischen 15 verschiedene Tarifen, die er mit 5 verschiedenen Paketen kombinieren kann.