Vierte Generation

Technology Review: Atomkraft bald sauber und sicher?

Die Verheißungen klingen fantastisch: Ein internationales Kernforscher-Gremium hat Konzepte für eine vierte Generation von Atomkraftwerken entwickelt. Die neuen Reaktoren sollen katastrophensicher sein, kaum Müll produzieren und gegen Terror gefeit sein, schreibt das Technologiemagazin Technology Review in seiner aktuellen Ausgabe 12/03.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Atomenergie als der wahre Ökostrom und der Traum jedes Umweltschützers - das ist die Vision von zehn Nationen, die am Reaktor der Zukunft forschen. Mit dabei sind neben den USA Argentinien, Brasilien, Großbritannien, Kanada, Japan, Südkorea, Südafrika, die Schweiz und Frankreich. Die Reaktoren der Zukunft sollen nicht nur sicher sein, sondern auch einen Großteil des anfallenden Strahlenmülls recyceln, denn das Problem der Endlagerung ist nach wie vor ungelöst. Es gibt sogar Pläne für einen Reaktor, der nicht nur Strom erzeugt, sondern mit der Abwärme auch das Gas Wasserstoff herstellt, mit dem man Brennstoffzellen in Autos betanken könnte. Wann solche Kraftwerke funktionstüchtig sein werden, ist allerdings noch unklar.

Weiterführende Links