Verlängerung des Sponsorenvertrags

TEAG fördert Comeback von Gunda Niemann-Stirnemann

Bis zum Ende der Saison 2003/2004 hat der Thüringer Energieversorger TEAG den Sponsorenvertrag mit der Eisschnellläuferin Gunda Niemann-Stirnemann verlängert. Die erfolgreiche und populäre Athletin kehrte zu Beginn dieser Woche nach einer Babypause aufs Eis zurück und hat mit einem intensiven Training für die kommende Saison begonnen.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Die erfolgreichste Eisschnelläuferin der Welt kehrt aufs Eis zurück: Nach ihrer Babypause begann Gunda Niemann-Stirnemann in dieser Woche wieder mit intensivem Training für die kommende Saison. Als Hauptsponsor steht die TEAG Thüringer Energie AG an ihrer Seite, die die populärste Thüringer Sportlerin seit Jahren bei ihrer erfolgreichen Karriere fördert. Der neue Sponsorenvertrag läuft bis zum Abschluss der Saison 2003/2004.

Die TEAG Thüringer Energie AG ist einer der großen Sportförderer im Freistaat. Im Eisschnellauf sponsert die TEAG ebenfalls Sabine Völker sowie Heike Hartmann und seit diesem Jahr auch Judith Hesse.