Teag etabliert sich als günstiger Industriestromanbieter

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Im vergangenen Jahr hat die Teag Thüringer Energie AG, Erfurt, ihren Wettbewerbsvorsprung als einer der günstigsten Industriestromanbieter Deutschlands ausgebaut. Nach dem jüngsten bundesweiten Strompreisvergleich des Verbands der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft (VIK), Essen, rangiert das EVU auf Platz 21 von insgesamt 42 Stromversorgern Mit einem Durchschnittspreis von 11,6 Pfennig pro Kilowattstanude liegt die Teag um 3,8 Prozentpunkte unter dem vom VIK ermittelten deutschlandweiten Durchschnittspreis.


Seit Oktober 1999 liefert die Teag pro Jahr etwa 200 Millionen Kilowattstunden Strom an die Sächsischen Stadtwerke Löbau, Görlitz und Kamenz. Darüber hinaus wurde Ende Januar 2000 ein Rahmenvertrag mit dem Hotel- und Gaststättenverband Sachsen-Regionalverband Dresden unterzeichnet. Die Zahlen machten deutlich, dass der Wettbewerb immer schärfer greife und man sich im Rahmen des Möglichen auf die Kunden zubewege und Vorteile beim Strombezug sowie Rationalisierungserträge direkt weitergebe, so der Teag-Vorstand Stefan Sarry