Am 9. August

Tag der offenen Tür bei Hertener Stadtwerken

Welche Aufgabe hat eigentlich die Leitwarte? Wie funktioniert die Versorgung mit Fernwärme? Und wie kommt der Strom zu Hause in unsere Steckdose? – All diese Fragen soll der Tag der offenen Tür der Hertener Stadtwerke beantworten, der am Samstag, den 9. August 2008 stattfindet.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Herten (red) - Unter dem Motto "Auf gute Nachbarschaft" bietet der Energieversorger ab 12.00 Uhr einen Blick hinter die Kulissen auf dem Betriebsgelände an der Herner Straße 21. Alle Abteilungen der Stadtwerke werden an diesem Tag ihre Arbeit präsentieren: Von der Energieversorgung mit Strom, Gas und Fernwärme über die Grundstücksvermarktung und die Graphische Datenverarbeitung bis hin zur Finanzbuchhaltung und dem Copa Ca Backum.

Zahlreiche Kinderaktionen sollen dafür sorgen, dass auch bei den kleinen Gäste keine Langeweile aufkommt. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Da die Parkplätze rund um das Betriebsgelände schnell belegt sein werden, empfehlen die Stadtwerke die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Radfahrer werden an den Einfahrten von der Herner Straße und Jägerstraße spezielle Fahrradparkplätze eingerichtet. Wer dennoch mit dem Auto anreist, sollte die Parkplätze in der näheren Umgebung nutzen (z.B. Süder Markt oder am Katzenbusch).

Weiterführende Links