Bilanz 2003

SWM Magdeburg behauptet sich im Wettbewerb

Auch im Geschäftsjahr 2003 konnte sich die Städtischen Werke Magdeburg GmbH (SWM) eigenen Angaben zufolge im Stromwettbewerb behaupten. Der Stromversorger schließt das Geschäftsjahr 2003 mit einem Jahresüberschuss in Höhe von 12,7 Millionen Euro ab, das sind zwei Millionen Euro weniger als im Vorjahr.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Magdeburg (red) - Der Stromabsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr von 911 auf 928 Gigawattstunden. Ausschlaggebend für das Absatzplus war der deutliche Anstieg beim Stromhandel von vier auf 42 Gigawattstunden. Er kompensierte den leichten Absatzrückgang. Außerhalb des eigenen Netzgebietes stieg der Absatz um knapp zwei Gigawattstunden. Im Jahr 2003 konnte SWM als Führer einer Bietergemeinschaft erfolgreich die Ausschreibung der Stromlieferung für die Landesliegenschaften in Magdeburg für sich entscheiden.

"Die Ertragslage der SWM wird in den nächsten Jahren maßgeblich durch die Preisentwicklung im liberalisierten Markt der Strom- und Gasversorgung beeinflusst", heißt es im Ausblick. Daher wird sowohl bei Strom als auch bei Gas mit einem Preisanstieg gerechnet.