Ankündigung

SW Osnabrück: Vorerst keine Erhöhung beim Erdgas

Die Stadtwerke Osnabrück verzichten vorerst auf eine Erhöhung der Gaspreise für Haushaltskunden. Das Unternehmen weist darauf hin, dass wegen gestiegener Bezugskosten die Erdgaspreise zum 1. Oktober angehoben werden müssten. Man wolle allerdings den Bescheid der Bundesnetzagentur abwarten.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Osnabrück (red) - Bereits zur Preisanpassung am 1. Juli hatten die Stadtwerke eine mögliche Anhebung für den Herbst angekündigt. "Angesichts der bevorstehenden Genehmigung der Nutzungsentgelte für die Gasnetze wollen wir die Preise aber nicht heute erhöhen und morgen wieder senken", erklärt Dr. Klaus Siedhoff, Vertriebsleiter der Stadtwerke Osnabrück.

Das Unternehmen rechnet in Kürze mit dem endgültigen Bescheid der zuständigen Bundesnetzagentur. "Auch wir gehen von einer Kürzung unserer Netzentgelte aus. Die Höhe der Kürzung ist allerdings noch völlig unklar", sagt Siedhoff weiter. Die Netzentgelte machen durchschnittlich rund 20 Prozent der Erdgaspreise aus.

Weiterführende Links